Mille Miglia – Münchner Pizza Himmel

Der Herbst ist da und die Bikinis werden eingemottet. Zeit für PIZZA! Es gibt einige Pizzerien und Italiener in München, die für sich propagieren, die beste Pizza der Stadt zu haben. Zugegebenermaßen, gibt es in München auch ein großes Angebot an wirklich guter und typischer Pizza. Ganz vorne mit dabei im Rennen um die beste Pizza in München ist das Mille Miglia im Westend.

via GIPHY

Benannt nach dem legendären Straßenrennen „Mille Miglia“, haben die Besitzer auch alle Pizzen der Speisekarte nach Automodellen benannt. So führt die Speisekarte das Pizzabrot als Ape 50 und gipfelt in Pizza Gran Turismo Maserati und der Pizza Pagani: für Auto-Loser wie mich: das ist ein italienischer Sportwagenhersteller aus der Nähe von Modena, wie mir der nette Kellner erklärte 🙂 . Diese ist mit Steinpilzen, Büffelmozarella, Trüffel und Parmesan belegt und ist somit der Pizza Sportwagen. Die Pizzen sind so groß, dass man sie über den Teller reichen und man sich getrost eine Pizza teilen kann, wenn man noch einen Nachtisch oder eine Vorspeise dazu nimmt. Das beste finde ich persönlich, dass die Pizza unglaublich dünn und knusprig ist sowie die sehr schmackhafte Tomatensoße, die mir bei vielen anderen Restaurant oft zu eintönig ist.

Besonders am Wochenende ist es hier rappelvoll und hier sollten auf jeden Fall reservieren oder Geduld mitbringen. Die Wartezeit wird Euch oft mit einem Limoncello erleichtert. Gemütlich am Gollierplatz gelegen kann man hier aber auch im Herbst noch draußen sitzen.

https://www.mille-miglia-ristorante.de/